SCHÜWO Trink-Kultur

Bodegas Frutos Villar

Zu Beginn dieses Jahrhunderts begann die Familie Frutos Villar ihre Geschäftstätigkeit auf lokaler Ebene mit dem Kauf und Verkauf von Weinen der Gegend von Toro. Bereits vor der Schaffung der Herkunftsbezeichnung gründete die Familie 1920 eine Weinkellerei in Toro und 1960, im Zeichen des Fortschritts und der Erneuerung, eine weitere in Cigales. Nach der Konsolidierung der Herkunftsbezeichnungen erwirbt die Familie Frutos Villar 1988 Bodegas Santa Eulalia, eine Weinkellerei der D.O. Ribera del Duero. Mit dem Ziel, in allen Herkunftsbezeichnungen Kastiliens präsent zu sein und dabei trotzdem weiterhin groe Weine ohne jede Herkunftsbezeichnung aus eigenen Trauben herzustellen, beginnt Bodegas Frutos Villar 1990 Weine der D.O. Rueda zu vertreiben.

Homepage: www.bodegasfrutosvillar.com

Top