Dieter Meier - Ojo de Vino - Ojo de Agua

Die Landwirtschaft ist eines der vielen Gebiete in welchen Dieter Meier aktiv ist. Ende der 90er Jahre erwarb er eine Finca in Mendoza, in Agrelo Alto. Es gilt als bestes Weinbaugebiet Argentiniens. Die 60 Hektaren Rebberge liegen auf 1000 M. ü. M., auf sandigen und sehr tiefgründigen Schwemmböden. Das Klima in Mendoza ist hervorragend geeignet für den Weinbau, speziell auch für den biologischen Weinbau. Da es während der Vegetationszeit kaum regnet, ist der Krankheitsdruck der gefährlichen Pilzkrankheiten, wie falscher und echter Mehltau oder Botrytis, erheblich geringer als in anderen Weinbaugebieten. So kann mit biologischen Pflanzenschutzmitteln gearbeitet und perfekt gesunde Trauben geerntet werden. Jedoch müssen die Reben bewässert werden. Auch hier hat Mendoza eine spezielle Situation: Das nie versiegende Schmelzwasser der nahen, schneebedeckten Anden wird über Tropfenbewässerung gezielt zur Bewässerung verwendet. Die wichtigste Sorte im Rebbestand von Dieter Meier ist der Malbec. Diese ursprünglich in Frankreich heimische Sorte bringt in Mendoza hervorragende Ergebnisse und ist die wichtigste Sorte in Argentinien. Aus Malbec lassen sich farb- und gerbstoffreiche Weine keltern, mit oftmals typischen Noten von Brombeeren und, je nach Reifezustand der Trauben, auch grünen, krautigen Noten. Neben Malbec stehen Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Syrah, Merlot und Petit Verdot im Rebberg. Die Traubenernte erfolgt vollständig von Hand, bei voll ausgereiften Trauben. Bei den Ojo de Agua Weinen wird nebst einem einfachen, fruchtigen und typischen Malbec, einem Cabernet Sauvignon und einem Blend (alle Stahltankausbau) auch die beliebte Cuvée Spéciale hergestellt. Dieser, zum Teil im Barrique ausgebaute Wein, ist eine Spezialabfüllung aus Malbec, Cabernet Sauvignon und etwas Petit Verdot. Der Wein kommt mit viel Kraft und Struktur daher und kann ohne weiteres einige Jahre gelagert werden. Die Puro Linie ist in der Traubenselektion und auch in der Weinbereitung noch hochwertiger. Alle Trauben werden von Hand in kleinen Kisten gelesen und durchlaufen im Weinkeller nochmals einen Sortierprozess. Die Trauben werden sortenrein in Stahltanks vergoren. Ein reiner, hochwertiger und intensiv dunkelfruchtiger Malbec bildet die Basis des Puro-Sortiments. Der Puro Corte ist ein komplexer und teilweise im Barrique ausgebauter Blend von Malbec, Cabernet Sauvignon und Merlot. Der Spitzenwein, Corte d'Oro enthält die besten und dichtesten Lots, sozusagen die Crème de la Crème der Weinernte. Ein etwas stärkerer Barriqueausbau steht diesem Kraftpacket gut an und gibt ihm einige Röstaromen mit in die Flasche. Nach nun einigen Jahren Weinproduktion, den inzwischen älter und ausgeglichener gewordenen Rebbergen, soll jetzt noch ein absoluter Spitzenwein, ein sogenannter Super-Premium, hergestellt werden. Damit soll das obere Ende des Qualitätspotentials ausgelotet und bewiesen werden, dass noch viel Luft nach oben ist.

Homepage: www.ojodeagua.ch

Top