SCHÜWO Trink-Kultur

Laberdolive Armagnac

Das Gut Laberdolive umfasst 42 Hektar mit aussergewöhnlich sandigen Böden. Die Produktion ist sehr klein und die Destillation findet in alter Manier auf einem Armagnac-Alambic über Holzfeuer statt. Der kostbare Armagnac reift in traditionellen 400-Liter Gascogne-Fässern, deren Holz meist auch vom Gut stammt. Laberdolive wird heute von Pierre Laberdolive geführt — ein sehr ruhiger und geduldiger Mann, in kompletter Harmonie mit seinem Land, seinen Fässern und seinem Armagnac. Sein Name als Kellermeister ist in ganz Frankreich und rund um den Globus bekannt und sein Armagnac wird oft als das «Gold von Armagnac» bezeichnet.

Top