SCHÜWO Trink-Kultur

Peter Wehrli

Tradition und Moderne Hand in Hand. Seit 1980 setzt die Familie Wehrli auf den Weinbau wobei sie eine Kollektivgesellschaft gründete. Vorher handelte es sich um einen alteingesessenen Landwirtschaftsbetrieb (Milchwirtschaft, Ackerbau und Reben), welcher 1950 jedoch schon Trauben produzierte und verkaufte. 1990 haben Peter und Marlis die Kollektivgesellschaft übernommen. Sie wandelten diese zu einer Einzelfirma um und erweiterten den Betrieb um das Doppelte auf eine Kapazität von über 100'000 Liter. Auf 1'245 Aren Betriebsfläche wachsen heute acht verschiedene Traubensorten. Diese Trauben gedeihen an Reben, die sich auf Küttigen (450 m. ü. M.), Biberstein (390), Erlinsbach (490) und Brestenberg bei Seengen (490) verteilen. Im Keller reifen in 45 Tankbehältern 100'000 Liter Wein und im Barrique werden 25 Fass zu 225 Liter auf ihre Entwicklung überwacht. Die Weine werden kräftig ausgebaut. Dadurch sind sie nach 2 bis 3 Jahren Lagerung optimal und harmonisch im Genuss. Die Barrique-Weine erreichen in der Regel ihren Höhepunkt im Alter zwischen 4 und 8 Jahren. Heute ist immer noch die gesamte Familie mit dem Weinbau verbunden; von der Grossmutter über Marlis und Peter Wehrli bis hin zu den Kindern. Die Tochter tritt übrigens in die Fussstapfen des Vaters und hat eine Weinbaulehre absolviert.

Homepage: www.wehrli-weinbau.ch

Top