Rotweine


Viele Menschen trinken Rotwein, weil er ein eindrucksvolles Geschmackserlebnis bietet, das oft noch stärker ist als beispielweise die feine Note eines Weissweins. Wer aber glaubt guter Rotwein sei immer dunkel und schmecke schwer der irrt: Auch Rotweine bieten eine breite Vielfalt an Buketts und Aromen.

Von zarten, pudrigen Nuancen über frische Fruchtigkeit bis hin zu üppigen, schweren und vielschichtigen Aromen zeigen Rotweine eine bemerkenswerte Bandbreite in Geschmack und Bukett. Diese breite Palette spiegelt sich auch in den verschiedenen Farbtönen wider, in denen Rotwein sich im Glas zeigt: Von einem kräftigen Purpur über ein strahlendes Rubinrot bis hin zu blass-durchsichtigen Rottönen.

Anhand des Farbtons können Kenner im Übrigen viel über den Wein erfahren: Nicht nur Charakter und Alter können so bestimmt werden, manchmal reicht die Farbe auch schon, um die Rebsorte zu erkennen.


Das Geheimnis des Rotweins steckt unter der Beerenschale

 

Welchen Charakter ein Rotwein hat, das entscheiden auch Faktoren bei seinem Anbau wie Klima, Sonne und Boden; diese Eigenschaften fassen Winzer unter dem Begriff „Terroir“ zusammen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist jedoch die Rebsorte.

Während bei Weisswein lediglich der Traubenmost vergoren wird, quetscht man die Beeren bei der Herstellung von Rotwein leicht an. Denn je kleiner und dickhäutiger die Beere, desto mehr Farbpotenzial hat ein Rotwein später in der Herstellung. Schliesslich sitzen die Pigmente, die dem Rotwein seine wunderschöne Färbung verleihen, genau dort: in der Beerenschale. Der frisch gepresste Most von Rotweintrauben wäre schlicht weiss.

Sie trinken gerne Wein und möchten mehr darüber wissen?

Besuchen Sie unsere SCHÜWO Weinschule unter der Leitung von Lidwina Weh und lernen Sie, dass Wein mehr ist, als das schimmernde ROT im Glas.





 

Welcher Rotwein passt zu welchem Gericht?

Für welchen Rotwein man sich entscheidet, hängt natürlich nicht zuletzt davon ab, zu welchem Gericht der Wein gereicht wird. Schliesslich kann ein Rotwein seinen Geschmack erst dann voll entfalten, wenn er harmonisch auf die dazu gewählten Speisen abgestimmt ist.

Dabei gilt: Während sich die Säure von Gericht und Wein multipliziert, hebt sich die Süsse zwischen Essen und Wein auf. Gerade bei Desserts greifen Kenner daher gern zu süssen Weinen.

Die alte Grundregel im Weinwissen, dass Rotwein vor allem zu rotem Fleisch und Braten getrunken wird, gilt heute nur noch bedingt. Zwar ist man mit dieser Kombination meistens auf der sicheren Seite, aber Experten empfehlen auch Mut zum Ausprobieren von neuen Kombinationen.

Rotwein: Massvoll geniessen stärkt die Gesundheit

Studien beweisen es: Rotwein fördert die Gesundheit. Wer regelmässig massvoll Wein geniesst, der tut etwas für sein Herz. Rotweintrinker haben bei einem Genuss von etwa 20 Gramm Alkohol am Tag für Frauen und 30 Gramm für Männer ein verringertes Risiko, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden oder an Diabetes zu erkranken. Denn im Rotwein sind Polyphenole enthalten, das sind aromatische Verbindungen, dazu zählen auch Farbstoffe und Tannin, die auch in Granatäpfeln, Tee oder Ginkgo zu finden sind und heilsame Wirkungen haben.

Stöbern Sie in unseren Rotweinen »

 

Wir bieten hochwertige Rotweine aus vielen Anbaugebieten

Bestellen Sie den gewünschten Rotwein einfach in unserem Onlineshop oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen und lassen Sie sich von uns bei der Auswahl des passenden Weins umfassend beraten.

Gern teilen wir unser Weinwissen mit Ihnen: In unserer Weinschule können Sie eine Menge über Anbau, Lese und die Auswahl des optimalen Weins lernen.

Intensive Rotweine: Amarone, Recioto und Ripasso

Mehr Informationen zum Thema Wein

Alle Weine finden Sie im Online-Shop

AKTIONEN
AKTION 20%
Beso de Rechenna Crianza DOC Utiel Requena Spanien

Inhalt: 75 cl / Jg: 2013

CHF 9.20

statt 11.50 (20%)

AKTION 15%
TRIGA Bodegas Volver Ordoñez DO Alicante Spanien

Inhalt: 75 cl / Jg: 2014

CHF 32.70

statt 38.50 (15%)

Top